„Arabische Nächte“. Die Inszenierung einer Bildtradition am by Veronika Mayer PDF

By Veronika Mayer

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, observe: 1,3, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (Institut für Medienforschung), Veranstaltung: Seminar Bilderverbot, Sprache: Deutsch, summary: Im Juni 2012 zeigte das ZEITmagazin auf seiner Titelseite ein Bild zweier sich scheinbar küssender Frauen in figurbetonter und knapper Kleidung. Der Titel der Ausgabe warfare „Arabische Nächte“. Bei der Betrachtung erweckt dieser Titel Assoziationen mit den Erzählungen aus Tausendundeine Nacht und den Vorstellungen über einen exotischen und mythischen ‚Orient‘. Gleichzeitig stiftet das Bild jedoch Verwirrung ob der Darstellung von ‚modern‘ gekleideten und emanzipiert wirkenden Frauen, die guy im Allgemeinen nicht in direktem Zusammenhang mit dem Begriff ‚arabisch‘ erwartet. Darüber hinaus wirkt in diesem Bild noch ein dritter Aspekt: Die Gesichter der Frauen sind durch ihre Haare wie durch einen Schleier verdeckt. So sind weder die Frauen eindeutig zu erkennen noch ist deutlich zu sehen, ob es wirklich ein Kuss ist, der hier abgelichtet ist.
An dieser Stelle wird klar, dass dieses Bild und seine Betitelung den Betrachter ein wenig an der Nase herumführt. Denn Bild und Titel spielen mit (sexuellen) Fantasien, Vorstellungen von Okzident und Orient, Ansichten von Modernität und Rückständigkeit sowie Blick-Traditionen. Die vorliegende Arbeit nimmt dies zum Anlass, das Verhältnis von Okzident und Orient, die Stellung des Bildes und der Fotografie in der islamischen Anschauung, der Rolle des Schleiers bzw. der Verschleierung im Islam und die Definition von außen und innen, privat und öffentlich zu hinterfragen.

Show description

Read or Download „Arabische Nächte“. Die Inszenierung einer Bildtradition am Beispiel von Olivia Arthurs „Jeddah Diary“ im ZEITmagazin (German Edition) PDF

Similar reference in german books

Read e-book online Marshall McLuhan "Das Medium ist die Botschaft". Diskussion PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, word: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Professur für Vergleichende Bildtheorie), Veranstaltung: Bild- und Medientheorie: Einführung in die Medientheorie, Sprache: Deutsch, summary: Medien sind – das ist eine von Marshall McLuhans grundlegenden Ansichten – Ausweitungen des Körpers, Technologien, Werkzeuge, Artefakte, die die Möglichkeiten des Menschen, seine Wahrnehmungsfähigkeit, seine Macht sowie seine Schnelligkeit steigern.

Sven weidner's Käuferverhalten - Kaufentscheidungen: Analyse möglicher PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, observe: 2,3, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Studiengang: Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation - advertising I, four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1. VorbemerkungDas Konsumentenverhalten und somit auch die einzelnen Kaufentscheidungen haben sich inden letzten Jahrzehnten gravierend verändert, und werden auch in Zukunft Formen annehmen,die zum jetzigen Zeitpunkt schwer einschätzbar sind.

Kurz's Digital Humanities: Grundlagen und Technologien für die PDF

Dieses Lehrbuch vermittelt fundierte theoretische und praktische Kenntnisse, die für ein effizientes und selbstständiges Arbeiten in den electronic Humanities notwendig sind. Das Ziel ist ein allgemeines Verständnis der Konzepte und verschiedenen Softwaresysteme, denn nur durch die Verbindung von geisteswissenschaftlichen Kenntnissen mit informationstechnischer Kompetenz lassen sich digitale Medien gezielt in allen klassischen Disziplinen der Geisteswissenschaften einsetzen.

Julia Stubenböck's Erzählstrategien im Reality-TV: Wie RTL & Co uns Geschichten PDF

Warum lieben wir Reality-TV? Warum werden Sendungen wie 'Familien im Brennpunkt', 'Deutschland sucht den star' oder 'Bauer sucht Frau' immer wieder stark kritisiert? Und warum können sie - aller negativen Stimmen zum Trotz - extrem hohe Einschaltquoten aufweisen? Die Autorin gibt Antworten auf diese Fragen.

Additional resources for „Arabische Nächte“. Die Inszenierung einer Bildtradition am Beispiel von Olivia Arthurs „Jeddah Diary“ im ZEITmagazin (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

„Arabische Nächte“. Die Inszenierung einer Bildtradition am Beispiel von Olivia Arthurs „Jeddah Diary“ im ZEITmagazin (German Edition) by Veronika Mayer


by Kenneth
4.5

Rated 4.23 of 5 – based on 5 votes